Unsere Schulimkerei - der Beginn

In der Naturgarten AG haben wir uns im vergangenen Sommer mit den Insekten beschäftigt. Auf der Suche nach den Insekten haben wir beobachtet, dass es gar nicht so einfach ist, viele Tiere zu finden. Im Internet haben wir davon erfahren, dass es ein großes Insektensterben gibt. Dazu gehören auch die Bienen. Wir haben erfahren, dass die Bienen sehr wichtige Aufgaben in der Natur haben. Darum haben wir beschlossen den Bienen zu helfen und eine Schulimkerei zu gründen.
Im Winter 2018 haben die Vorbereitungen begonnen. Wir haben uns einen Imker-Paten gesucht und Herr Salamon gefunden. Herr Salomon ist seit 20 Jahren Imker und hat viele Bienenvölker. Dann haben wir Spenden gesammelt und alle Gegenstände gekauft, die wir für die Imkerei brauchen. Einige Dinge gab es auch schon in der Schule, weil es vor einigen Jahren schon mal ein Bienenvolk gab.
Im März 2018 sind zwei Beuten, die Häuser der Bienen, in der Schule angekommen. Wir durften die Beuten dann bemalen. Wir haben mit Schablonen ein Wabenmuster vorgezeichnet und dann mit Farben nachgemalt. Die Einflugbretter haben wir in roter und blauer Farbe bemalt.  So wissen die Bienen, in welcher Beute sie leben. Wenn im April gutes Wetter ist, können jetzt zwei Bienenvölker bei uns einziehen.

Wir freuen uns schon!

Die Naturgartenkinder

Schulimkerei Pantrings Hof: Hier findet ihr weitere Informationen, Berichte und Bilder