Schule der Zukunft

in NRW
2012 bis 2015

   
Das Projekt
Schule der Zukunft
in NRW
Projektbeschreibung des Netzwerkes
wurde in unserer Schule von 2012 bis 2015 zum sechsten Mal weitergeführt.
Am 25. Februar 2015 wurde unsere Schule neben 13 anderen Schulen aus Herne und Bochum mit dem Zertifikat in Form von Urkunde, Hausschild und Fahne als "Schule der Zukunft" ausgezeichnet.
Dieses Zertifikat der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) würdigt langjähriges Engagement für Umwelt- und Sozialprojekte.
Die Veranstaltung fand im Alice-Salomon-Berufskolleg in Bochum statt.
Das Netzwerk arbeitet seit Mai 2010 zusammen. In ihm arbeiten Schulen verschiedener Schulformen aus den Städten Herne und Bochum sowie mehrere außerschulische Partner miteinander.
Die Koordination liegt bei der Werkstatt Eine Welt, Herne. Die Mitglieder treffen sich 3-4 Mal im Jahr zum Erfahrungsaustausch über Themen und Projekte aus dem Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung.
In der neuen Kampagnenphase arbeiten die Mitglieder gemeinsam am Leitthema "Eine Welt".

Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer haben sich eindrucksvoll für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung engagiert und vorbildhaft zur Förderung der Qualität von Unterricht und Schule beigetragen.

Projektvorhaben: Erhalt und Förderung der biologischen Vielfalt durch den Anbau alter Getreide- und Färberpflanzen
 
  • Verwendung einheimischer Gehölze und Stauden, auch als Nahrung für die Bienen
  • Einrichtung eines weitern Bienenstocks
  • Kennenlernen der Vorgänge zur Honiggewinnung
  • Neugestaltung eines Schulhofbeetes
  • Anlegen eines neuen Hochbeetes
  • Teilnahme am Energiesparprojekt der Stadt Herne
  • Durchführung regelmäßiger Projekte mit der Verbraucherzentrale und Entsorgung Herne
  • Teilnahme am EU-Schulobstprojekt