Ausstattung

Wir benötigen in der Medienecke anfangs einen oder zwei Computer, nicht für jedes Kind in der Klasse ein Gerät.
Einen Computerraum benötigt man für den Informatikunterricht in den Sekundarschulen.
Die Medienecke kann sich natürlich auf den ganzen Klassenraum ausweiten, der dann zum Medienbereich wird. Medien werden immer dann eingesetzt, wenn ihr Einsatz das Erreichen der Ziele des Unterrichts fördert. Das geschieht meistens aus der Unterrichtssituation heraus. Ein Raumwechsel ist für solche
pädagogischen Situationen nicht vorteilhaft!

 

 

 

 


Geeignete Software - eingeteilt in Werkzeuge, Lern- und Arbeitsumgebungen, Übe- und Trainingsprogramme sowie Kommunikations- und Kooperationsumgebungen kommen zum Einsatz.

Da wir schon seit Jahren an internationalen Projekten im Rahmen insbesondere des didaktischen Bildungsservers Südtirols "blikk" sind alle Computer in den Klassenräumen mit dem Internet verbunden.

In unserer Schule kam es durch die Bemühungen der Stadt Herne und durch unseren Förderverein zu einer inzwischen ordentlichen Ausstattung mit der erforderlichen Hardware. Alle Computer in den Klassenräumen sind mit dem Internet verbunden.