Autorenlesung in der Schülerbücherei
am 14. Februar 2008


Am 14. Februar 2008, ab 8.30Uhr fand eine Autorenlesung in der Bücherei unserer Schule statt.
Die Herner Autorin Brigitte Werner las für die Klassen 1, 2
und 3, 4 eigene Geschichten über Freundschaft und das Zusammenleben von Jung und Alt in einer Familie.
Brigitte Werner ist ursprünglich selber Grundschullehrerin. 1982 gründete sie das Kindertheater Pappmobil. Daneben schreibt sie Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Seit 20 Jahren hält sie Literaturseminare und -workshops für die Volkshochschulen der Städte Herne, Essen, Bochum, Recklinghausen, Ahlen und für das Literaturbüro Unna.

Uns hat sie ein Buch über Zauberer Kotzmotz und über Opa Leo vorgelesen.

Zauberer Kotzmotz ist kein Hasenherz

Der Hase hatte keinen Freund. Eines Tages hat der Hase ein schwarzes Haus gesehen. In diesem Haus wohnte ein Zuaberer. Alle Tiere im Wald hatten Angst vor ihm. Der Hase ist aber einfach an dem Zauberer vorbeigehoppelt. Da ist der Zauberer in die Küche gegangen. Der Hase auch. Der Hase ist auf den Zauberer draufgeklettert. Dann ist der Zauberer wütend geworden. Sie sind beste Freunde geworden. Abends sind sie ins Bett gegangen. Es hat gewittert. Es kam ein Geist. Der Hase hatte Angst. Der Zauberer hat den Hasen in den Arm genommen und beruhigt. Der Hase hatte keine Angst mehr.
Am nächsten Morgen malten der Hase und der Zauberer das Haus bunt an und der Hase machte die Gardinen auf, damit Licht ins Haus kam. Nun fühlte sich der Zauberer viel wohler. Außerdem zauberte er sich bunte Kleider. Jetzt hatten die Tiere keine Angst mehr und alle Tiere kamen zu der Party, die der Zauberer und der Hase feierten.

Opa Leo

Opa Leo sollte ins Altersheim, weil er etwas verrückt war. Sein Enkel Jonas, der von seinem Opa aber Pille genannt wurde, sorgte dafür, dass es dem Opa gut geht. Eines Tages ging der Junge zu Opas Turm im Altersheim. Da sah er einen Schatten. Aus dem Turm kam eine Frau heraus. Jonas hat im Fenster einen Strauß Blumen gesehen. Oma Lucy liebte Sträuße. Jonas vermisste seine Oma sehr. Dann kam eine Frau aus dem Haus. Sie guckte ganz komisch, als sie Opa Leo auf dem Baum sah. Jonas antwortete: "Mein Opa klettert auf den Baum, wenn er wütend ist." Die Frau sagte, dass der Junge spinnt. Ein alter Mann kann doch nicht auf einen Baum klettern.