Tag der offenen Tür am 29. September 2012


Am Tag der offenen Tür konnten die Besucher vielfältige Eindrücke vom Kontinent ASIEN erhalten.
Die zukünftigen Schulanfänger, Eltern, Großeltern sowie alle Interessierten waren eingeladen, sich
an spannenden Mitmach-Angeboten zu beteiligen.

   
Frau Kuschkewitz begrüßte die Gäste, die Kinder der Klasse 4 sangen das Begrüßungslied "Wir sind Kinder einer Welt".
Die Lehrerinnen und Lehrer trugen an diesem Tag original asiatische Kleidung.
   
Die Kinder der Klasse EPb zeigten, wie Kinder in China schreiben. Über den Anbau, die Ernte und die Produkte
von Reis informierten die Kinder der EPa.
   
Die Kinder der Klasse 3 präsentierten ihre Forschungen über Sportarten, Spiele, Kleidung und Lebensgewohnheiten in Asien.
   
Schwierige Sudokus wurden von Kindern der vierten Klasse gelöst. Frau Pöppel vom Eine Welt Zentrum demonstrierte, wie Kinder
aus Pakistan Fußbälle nähen und Kinder in Indien Teppiche knüpfen.
   
Die Ergebnisse der Workshops vom Erstellen von Masken und Seidenmalerei bis hin zu asiatischen Tänzen konnten sich sehen lassen.
   
Im Naturgebiet wurden mit tatkräftiger Unterstützung von Pfarrer Beckmann die letzten Kartoffeln dieser Saison geerntet.
   
Kulinarisch verwöhnt wurden die Besucher von einem reichhaltigen asiatischen Buffet, das die Eltern bereitgestellt hatten.
   
Unsere Kinder tanzten mit ihrer Lehrerin, indische Tänze führte eine ehemalige Schülerin mit ihrer Freundin vor.
   
   
Dank der tatkräftigen Unterstützung der Eltern verlief dieser Tag sehr erfolgreich.
Erfreulich viele Besucher konnten von Kindern, Lehrerinnen und Lehrern begrüßt werden.
Allen, die auf Grund ihres Einsatzes zum großen Erfolg beigetragen haben,
möchten wir, die Kinder, Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule Pantrings Hof,
an dieser Stelle unseren herzlichen Dank aussprechen.