Grundwassermessstelle im Naturgebiet

Die Eltern der Schülerin Luisa van Griethuysen boten sich an, mit Hilfe ihrer Firma geotec ALBRECHT in unserem Naturgebiet eine Grundwassermessstelle einzurichten.

 

 

 

Dazu wurde von Mitarbeitern der Firma eine Bohrung durchgeführt, die durchbohrten Bodenschichten katalogisiert und Proben in Gläser gefüllt und ein Rohr installiert, durch das der Grundwasserspiegel gemessen werden kann.
Kinder der Klassen 3 und 4b waren bei den Arbeiten am Dienstag, den 10. September 2002 dabei und durften bei einigen Arbeiten tatkräftig mithelfen.

Eine grafische Darstellung der Beschaffenheit der Bodenarten wird von der Firma geotec ALBRECHT erstellt und unserer Schule zur Verfügung gestellt.

 

 

In Zukunft wird es also möglich sein, jederzeit die Höhe des Grundwasserspiegels in unserem Naturgebiet auszumessen, das ja dierekt neben dem Regenwasserversickerungsgraben auf der einen Seite und der Emscher auf der anderen Seite liegt.